Zenit 76 Metall mit der Bautiefe von 76 mm lässt sich sowohl im Neubau als auch in der Modernisierung optimal einbinden und verfügt über Wärmedämmeigenschaften, die sonst nur größere Bautiefen bieten. Der Vorteil, die äussere ALU-Verkleidung kann farblich an bestehenden Fenstern oder der Fassade angepasst werden. Der Uf-Systemwert beträgt bis 1,1 W/m²K. Charakteristisch für Zenit 76 ist auch das geradlinige Kantendesign und die schlanke Gesamtansicht vom Fensterflügel.  Details als pdf

Je nach Wunsch kommt eine moderne 2-fach-Verglasung oder eine hoch dämmende 3-fach-Verglasung mit Ug-Wert bis 0,6 W/m²K zum Einsatz. Verglasungen mit einem Ug bis 0,4 W/m²K sind möglich, allerdings sollten immer auch die Lichttransmission und der Energieeintrag über die Verglasung berücksichtigt werden sowie das Preis-Leistungs- Verhältnis. Unsere empfohlenen Gläser bieten hier ein optimales Verhältnis. Im Standard erreicht Zenit 76 einen Uw bis 0,86 W/m²K.1) 
Alle Standardverglasungen sind mit einem thermisch optimierten Scheibenrandverbund (warme Kante) ausgestattet. Dieser reduziert Zugerscheinungen auf ein Minimum, verbessert die Wärmedämmung und minimiert Kondensatbildung im Randbereich der Verglasung. 

Zenit 76 verfügt über drei umlaufende Dichtungsebenen. Die dritte Dichtungsebene dient als Kältestopp und verbessert zusätzlich die Wärmedämmung. Darüber hinaus bietet der einbruchhemmende Markenbeschlag ProTECT TITAN bereits in der Grundausstattung eine hohe Sicherheit und einen hohen Bedienkomfort. Optional gibt es Zenit 76 mit integriertem Lüftungssystem ClimaTEC 76. Das System sorgt für einen kontrollierten Luftaustausch bei geschlossenem Fenster und unterstützt den Bewohner bei der täglichen Wohnungslüftung. Fensterdetail Zenith MD 104 unten